TOP Management Symposium 2022

26. bis 28. Mai 2022

Abbazia di Rosazzo
in Google Maps öffnen

Downloads

image

Die dünne Decke der Zivilisation - Spaltung der Gesellschaft als Gefahr für die Demokratie!?

Im Verlauf der Menschheitsgeschichte sind immer wieder Zivilisationen untergegangen, während andere überlebten. Der Geograph und Anthropologe Jared Diamond hat sich ausführlich damit befasst, zu ergründen, woran hoch entwickelte, komplexe Gesellschaften gescheitert sind, um daraus vielleicht im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit unserer heutigen Welt, unserer globalen Weltgesellschaft, zu lernen. Er stieß dabei auf ein für ihn verblüffendes, durchgängiges Phänomen: Das Versagen der Entscheidungsprozesse in ganzen Gesellschaften oder gesellschaftlichen Gruppen, die damit verbundenen Interessenskonflikte und eine aus der Balance geratene Gruppendynamik.

Global durchgesetzt hat sich eine technisch-ökonomische Zivilisation, die im Unterschied zu früheren Gesellschaften nicht mehr territorial begrenzt ist. Die ganze Welt wurde zum Ort grenzenloser und unbegrenzter wirtschaftlicher Möglichkeiten, die natürlichen Ressourcen der Erde der Rohstoff für Wohlstand zum Treibstoff einer Lebensqualität wie noch nie zuvor in der Geschichte – jedoch nur für einen Teil der Weltbevölkerung: Für die westlichen Industriegesellschaften und die mit ihnen verbundenen autokratischen Eliten, die einen luxuriösen Lebensstil pflegen, während der „Rest“ der Weltbevölkerung oft um seine nackte Existenz kämpft.

Der Philosoph Horst Kurnitzky bezeichnete diese Gesellschaft, welche die Regeln des Marktes zu alles bestimmenden Gesetzen erhebt, als „unzivilisierte“ Zivilisation, die ihre Zukunft verspielt. Dabei ging er mit der Politik, aber auch mit den Wählern hart ins Gericht: „War das größte Ziel der Politik einst eine demokratisch verfasste Gesellschaft autonomer Individuen, welche die Form ihres Zusammenlebens selbst bestimmen, so wird Politik zu einer Ware der Unterhaltungsindustrie, und das Wahlvolk wählt [ … ] Politiker wie Popstars.“

Konzeption und Moderation:
Horst Peter GROSS

>> Kurzinterviews mit den Referent:innen

 

Abbazia di Rosazzo

Abbazia di Rosazzo
in Google Maps öffnen

Galerie

Melden Sie sich jetzt für die Veranstaltung an.

    Hauptmenü
  • Home
  • Wissen
  • Veranstaltungen
  • Über uns
  • Kontakt