Veranstaltungen

Austausch | Auseinandersetzung | Reflexion | Denkraum

In unseren Veranstaltungen, den Partnerveranstaltungen und Kooperationen geht es um lebendigen, kritischen und diskursiven Austausch, um das Entdecken der Vielfalt wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Perspektiven, um inter- und transdisziplinäre Ansätze und auch um Genuss, Humor und Witz.

VERANSTALTUNG FILTER

Kabarett Open Air Festival

Sommer 2022
icon-map-location
Schleppe Arena Klagenfurt
icon-info
Für unterhaltsame Abende und strapazierte Lachmuskeln sorgen die besten Kabarettisten und Comedians live beim Kabarettprogramm auf der Open Air Bühne der Schleppe Arena Klagenfurt. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 20:00 Uhr. 23. Juni: Thomas Stipsits I „Stinatzer Delikatessen“ 24. Juni: Omar Sarsam I „Sonderklasse“ 25. Juni: Hazel Burger I „Kennen Sie diese Frau?“ 30. Juni: Klaus Eckel I „Wer langsam spricht …“ 1. Juli: Viktor Gernot I „Best of“ 2. Juli: Alex Kristan I „Lebhaft – Rotzpipn forever“ 10. Juli: Michael Mittermeier I „ZAPPED! Ein TV-Junkie kehrt zurück“ 13. Juli: Kaya Yanar I „Fluch der Familie“ 16. Juli: Gernot Kulis I „Best of 20 Jahre Ö3 Callboy“ 22. Juli: Gery Seidl I „Hochtief“ Mehr Infos unter www.kabarettfrühling.at Ermäßigte Tickets gibt es für die Mitglieder der Landschaft des Wissens | Wissenschaftsverein Kärnten sowie spark7-Mitglieder in jeder Kärntner Sparkasse, für Studierende im Servicecenter der ÖH Klagenfurt, für Kelag plusclub-Mitglieder in jeder Ö-Ticket Vorverkaufsstelle und für Kleine Zeitung Vorteilsclub-Mitglieder ebenfalls in jeder Ö-Ticket Vorverkaufsstelle.

„Der gefoppte Ehemann“ von Molière

23., 27., 30. Juli – 3., 6., 16. August 2022
icon-map-location
Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt
icon-info
Joyeux anniversaire, Molière! Alles Gute zum 400. Geburtstag, Molière! Gemeinsam  mit Shakespeare und Goldoni zählt Molière zu den großen klassischen Komödiendichtern Europas. Seine Stücke sind zeitlos, sein Humor ohne Ablaufdatum, und seine Sprache musikalisch und rhythmisch. INHALT: George Dandin ist ein reicher Bauer. Er ist zwar ungebildet, will aber sein Ansehen in der Gesellschaft heben, indem er die Tochter einer verarmten Adelsfamilie heiratet, die sich ihrerseits durch diese Ehe finanziell sanieren kann. Das junge Mädchen wird ungefragt von ihren Eltern an den wohlhabenden Bauern verkauft. Doch diese Ehe bringt für Dandin nur Probleme! BESETZUNG: GEORGE DANDIN, ein reicher Bauer: Ernst Sigot ANGELIQUE, seine Frau: Amrei Baumgartl MONSIEUR DE SOTENVILLE, ihr adeliger Vater: Marcus Thill MADAME DE SOTENVILLE, ihre adelige Mutter: Seraphine Rastl CLITANDRE, Verehrer der Angelique: Stefan Ofner CLAUDINE, deren Dienstmädchen: Sandra Pascal LUBIN, ein Bauernbursche: Johannes Petautschnig Kostüme: Emmanuela Cossar Licht und Ton: Konrad Überbacher Regieassistenz: Johanna Steindl Regie: Marcus Thill Eine Produktion von Theater-Rakete 2022 TICKETSERVICE: Es gibt 2 Sitzplatz-Kategorien: Kategorie 1       Reihen 1 – 3       € 29 Kategorie 2      Reihen 4 – 14     € 25 Ermäßigte Karten (€ 24/€ 20) für Mitglieder der Landschaft des Wissens|Wissenschaftsverein Kärnten! Ermäßigte Karten online unter: www.kaernten.live/theater-rakete  oder telefonisch unter: +43 660 311 48 52 Günstige Parkmöglichkeit (€1,20/h) nur 450m entfernt am Parkplatz P 1 Klagenfurter Messe, St. Ruprechterstraße 7. Das Stück „Der gefoppte Ehemann“ spielt laut Molière im Garten vor einer Villa – und genau dieses Ambiente bietet die Villa For Forest in Klagenfurt! Bereits eine Stunde vor Beginn öffnet unsere Prosecco-Bar für Sie.

Wage zu denken 2022

13. – 15. Oktober 2022
icon-map-location
Veranstaltungs- und Seminarzentrum „Weissensee-Haus“
icon-info
Der „European Green Deal“ (EGD) scheint das Hoffnungsprojekt der EU für ein klimaneutrales Europa und unsere „grüne Zukunft“ zu sein. Er mobilisiert und bindet viele Kapazitäten, ist aber auch durchzogen von unterschiedlichsten Interessenslagen bis hin zu ideologischen Grabenkämpfen. Er gilt einerseits als ökonomische Chance für Unternehmen und Regionen, wird aber auch sehr kritisch beäugt und sogar innovationsfeindlich und öko-fundamentalistisch bekämpft. Die bisherigen Diskussionen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass interessensgeleitete und vorurteilsbehaftete, beharrende, emotionale, machtpolitische oder auch kompromisslose Standpunkte aufeinandertreffen. Das ist möglicherweise medienwirksam, aber in der Sache wenig zielführend. Vielmehr bedarf es einer nüchternen, wissenschaftsgeleiteten, problemlösungsorientiert-vernünftigen Analyse sowie eines begleitenden Prozess- und Konfliktmanagements, mit dem diese widersprüchlichen und zugleich berechtigten Sichtweisen balanciert verhandelt und gemeinsame Umsetzungsschritte erarbeitet werden können. Bei genauerer Betrachtung erweist sich der EGD als eine höchst komplexe gesamtgesellschaftliche Herausforderung, die gerade wegen der damit verbundenen mehrdimensionalen Konfliktlinien einer ganzheitlich-systemischen Betrachtung bedarf, in dessen Zentrum der anthropologische Grundwiderspruch von Tradition und Innovation steht, der angemessen „auszubalancieren“ ist. Wage zu denken!Unter diesem Motto initiierte der Wissenschaftsverein Kärnten 2013 gemeinsam mit Kooperationspartnern eine Plattform, auf der engagierte Menschen aus unterschiedlichen Organisationen und Institutionen Impulse zur Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung aufgreifen und nach Möglichkeiten eigener gesellschaftlicher Beiträge hinterfragen können. Ziel war (und ist) es, angesichts globaler Herausforderungen mit den Teilnehmenden die Frage nach einer wünschenswerten Zukunft zu diskutieren und gemeinsam darüber nachzudenken, was sie in ihren jeweiligen Regionen, Unternehmen, Organisationen und Institutionen tun können, damit diesem „Wollen“ auch ein entsprechendes „Handeln“ folgen kann.

Referent:innen

  • Manfred Hackl
  • Raphaela Hellmayr
  • Sabine Herlitschka
  • Peter Kaiser
  • Jörg Klein
  • Bernhard Puttinger
  • Franz Josef Radermacher
  • Verena Ringler
  • Elisabeth Wiegele
  • Jürgen Wirnsberger
  • Ute und Johann Zimmermann
1 2 3

Kabarett Open Air Festival

Sommer 2022
icon-map-location
Schleppe Arena Klagenfurt
icon-info
Für unterhaltsame Abende und strapazierte Lachmuskeln sorgen die besten Kabarettisten und Comedians live beim Kabarettprogramm auf der Open Air Bühne der Schleppe Arena Klagenfurt. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 20:00 Uhr. 23. Juni: Thomas Stipsits I „Stinatzer Delikatessen“ 24. Juni: Omar Sarsam I „Sonderklasse“ 25. Juni: Hazel Burger I „Kennen Sie diese Frau?“ 30. Juni: Klaus Eckel I „Wer langsam spricht …“ 1. Juli: Viktor Gernot I „Best of“ 2. Juli: Alex Kristan I „Lebhaft – Rotzpipn forever“ 10. Juli: Michael Mittermeier I „ZAPPED! Ein TV-Junkie kehrt zurück“ 13. Juli: Kaya Yanar I „Fluch der Familie“ 16. Juli: Gernot Kulis I „Best of 20 Jahre Ö3 Callboy“ 22. Juli: Gery Seidl I „Hochtief“ Mehr Infos unter www.kabarettfrühling.at Ermäßigte Tickets gibt es für die Mitglieder der Landschaft des Wissens | Wissenschaftsverein Kärnten sowie spark7-Mitglieder in jeder Kärntner Sparkasse, für Studierende im Servicecenter der ÖH Klagenfurt, für Kelag plusclub-Mitglieder in jeder Ö-Ticket Vorverkaufsstelle und für Kleine Zeitung Vorteilsclub-Mitglieder ebenfalls in jeder Ö-Ticket Vorverkaufsstelle.

„Der gefoppte Ehemann“ von Molière

23., 27., 30. Juli – 3., 6., 16. August 2022
icon-map-location
Villa For Forest, Viktringer Ring 21, Klagenfurt
icon-info
Joyeux anniversaire, Molière! Alles Gute zum 400. Geburtstag, Molière! Gemeinsam  mit Shakespeare und Goldoni zählt Molière zu den großen klassischen Komödiendichtern Europas. Seine Stücke sind zeitlos, sein Humor ohne Ablaufdatum, und seine Sprache musikalisch und rhythmisch. INHALT: George Dandin ist ein reicher Bauer. Er ist zwar ungebildet, will aber sein Ansehen in der Gesellschaft heben, indem er die Tochter einer verarmten Adelsfamilie heiratet, die sich ihrerseits durch diese Ehe finanziell sanieren kann. Das junge Mädchen wird ungefragt von ihren Eltern an den wohlhabenden Bauern verkauft. Doch diese Ehe bringt für Dandin nur Probleme! BESETZUNG: GEORGE DANDIN, ein reicher Bauer: Ernst Sigot ANGELIQUE, seine Frau: Amrei Baumgartl MONSIEUR DE SOTENVILLE, ihr adeliger Vater: Marcus Thill MADAME DE SOTENVILLE, ihre adelige Mutter: Seraphine Rastl CLITANDRE, Verehrer der Angelique: Stefan Ofner CLAUDINE, deren Dienstmädchen: Sandra Pascal LUBIN, ein Bauernbursche: Johannes Petautschnig Kostüme: Emmanuela Cossar Licht und Ton: Konrad Überbacher Regieassistenz: Johanna Steindl Regie: Marcus Thill Eine Produktion von Theater-Rakete 2022 TICKETSERVICE: Es gibt 2 Sitzplatz-Kategorien: Kategorie 1       Reihen 1 – 3       € 29 Kategorie 2      Reihen 4 – 14     € 25 Ermäßigte Karten (€ 24/€ 20) für Mitglieder der Landschaft des Wissens|Wissenschaftsverein Kärnten! Ermäßigte Karten online unter: www.kaernten.live/theater-rakete  oder telefonisch unter: +43 660 311 48 52 Günstige Parkmöglichkeit (€1,20/h) nur 450m entfernt am Parkplatz P 1 Klagenfurter Messe, St. Ruprechterstraße 7. Das Stück „Der gefoppte Ehemann“ spielt laut Molière im Garten vor einer Villa – und genau dieses Ambiente bietet die Villa For Forest in Klagenfurt! Bereits eine Stunde vor Beginn öffnet unsere Prosecco-Bar für Sie.
1 2 3 4
    Hauptmenü
  • Home
  • Wissen
  • Veranstaltungen
  • Über uns
  • Kontakt