Wage zu denken 2024

09.-11. Oktober 2024

Veranstaltungs- und Seminarzentrum "Weissensee-Haus"
in Google Maps öffnen

Downloads

image

Regeneratives UM-Bauen von Wirtschaft und Gesellschaft

Entwicklung statt Wachstum durch regenerative Kreislaufwirtschaft

Eine regenerative Kreislaufwirtschaft bietet praktische Lösungsansätze, um Ressourcenverschwendung zu reduzieren, den CO2-Ausstoß zu verringern und die Umweltbelastung zu minimieren. Indem Kommunen und KMU auf nachhaltige Praktiken umstellen, tragen sie aktiv zum Umwelt- und Klimaschutz bei und leisten einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele.

Unsere gebaute Umwelt, d.h. der Bau und der Betrieb von Wohnanlagen, Gewerbegebäuden und Infrastruktureinrichtungen, ist einer der größten Co2-Emittenten unserer Zeit. Damit war und ist ein Bodenverbrauch verbunden, der sich massiv und fatal auf unsere natürlichen Lebensgrundlagen auswirkt. Fruchtbare Erde und Artenvielfalt werden zum Teil unwiederbringlich zerstört.

Um dem entgegenzuwirken, ist ein couragiertes Umdenken notwendig: Weg vom Neubau und hin zum Renovieren und Umbauen. Auch was die verwendeten Materialien betrifft, muss ein konsequentes Um-Denken in zirkuläre Stoffkreisläufe erfolgen, d.h. es geht um möglichst lange Wiederverwendung naturnaher Baustoffe, die auch naturverträglich recycelt werden können. REGENERATIV lautet das neue Paradigma, für das die Prozesse und Prinzipien der Natur zum Vorbild dienen. Letztlich geht es um eine Baukultur, welche gesundes Wohnen, Arbeiten und Zusammenleben in den Mittelpunkt rückt und öffentliche Räume der generationenübergreifenden Begegnung kreiert!

MI 9. Oktober 2024

Martin Grassberger: REGENERATIV. – Aufbruch in ein neues ökologisches Zeitalter
Clemens Quirin: Refuse, Reduce, Re-use, Recycle, Rot. Strategien der Material- und Bauwende
Weissensee-Empfang am Schiff Alpenperle
Sonja Hohengasser | Jürgen Wirnsberger: Baukultur belebt Orte. – Ausgewählte Projekte aus Lehre und Praxis
Podiums- und Plenardiskussion, Moderation Raffaela Lackner
LR Daniel Fellner: Regeneratives UM-Bauen und Neunutzung von Objekten in Gemeinden als landespolitische Herausforderung
Roland Waldner: Kooperation statt Konfrontation
Bürgermeister:innen-Stammtisch mit LR Daniel Fellner
KWF Wirtschafts-Stammtisch,
Moderation Melanie Kraschitzer

DO 10. Oktober 2024

Werner Nussmüller: UMBRUCH – AUFBRUCH
Workshop: Bauen mit allen – Dialogkultur, Wolfgang Grillitsch
Werner Sobek: Bauen in einer neuen Welt
Verleihung der Nachhaltigkeitspreise: KWF.nachhaltig || Förderpreis.nachhaltig der Kärntner Sparkasse
Empfang des LH Dr. Peter Kaiser

FR 11. Oktober 2024

Michael Murauer: Konstruktion Landschaft. – Eine integrierte Utopie über Autobahnanschlussstellen, die Peripherie und Verluste
Robert Pfurtscheller: „Könnten sie sich vorstellen in unserem Raum ein Projekt zu übernehmen? Der Standort liegt in Süddeutschland, 72379 Hechingen“
Andreas Ellenberger: Zukunftsfähige Unternehmen sind gut vorbereitet auf die regenerative Kreislaufwirtschaft

Weitere Infos finden Sie im Programmfolder!

 

>> Projekteinreichung für Gemeinden <<

>> Stipendium für Studierende <<

Veranstaltungs- und Seminarzentrum "Weissensee-Haus"

Veranstaltungs- und Seminarzentrum "Weissensee-Haus"
in Google Maps öffnen
09 10 2024

Melden Sie sich jetzt für die Veranstaltung an.

Der Tagungspreis umfasst Zugang zu allen Vorträgen, den Gruppen- und Plenardiskussionen und den gewählten Diskussionsforen und Workshops, sowie die Pausengetränke, den Weissensee-Empfang und die Abendveranstaltung lt. Programm. Nächtigungen und Mittagessen sind nicht im Preis enthalten.

Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 3. Oktober 2024.
Achtung – limitierte Teilnehmerzahl!

Anmeldungsrücktritt bitte schriftlich an office@landschaftdeswissens.at! Bei Abmeldungen bis zum 30. September 2024 werden 50 % der Teilnahmegebühr verrechnet, danach der gesamte Betrag. Wir bitten um Verständnis. Es kann jedoch auch eine von Ihnen genannte Ersatzperson teilnehmen.

Infos zum Stipedium für Studierende

Wenn Sie mehrere Personen anmelden, geben Sie hier bitte die Namen der weiteren Teilnehmer:innen an.
Der Frühbucher-Bonus gilt bei Anmeldung bis 13. September 2024.
Bitte wählen Sie die gewünschten Tage aus:

Es kann maximal eine Ermäßigung geltend gemacht werden!

Sind Sie ordentliches Mitglied der Landschaft des Wissens?
Mitgliedsnachweis erforderlich!
Bitte geben Sie den Gutschein-Code an!
Möchten Sie unseren monatlich erscheinenden Newsletter erhalten?
Zur Sicherheitsüberprüfung geben Sie bitte eine zufällige zweistellige Zahl ein. Zum Beispiel: 63
    Hauptmenü
  • Home
  • Wissen
  • Veranstaltungen
  • Über uns
  • Kontakt