17. Carinthische Dialoge

14. bis 16. Juli 2023

Schloss Bach, St. Urban
in Google Maps öffnen

IN KOOPERATION MIT

Gesellschaft zur Förderung interdisziplinärer Dialoge – Carinthische Dialoge

Downloads

image

Das Jahrzehnt der Transformation – Optimistische Perspektiven eines Umdenkens?

„Lass niemals eine Krise ungenutzt verstreichen“ (Winston Churchill)

Wir leben zweifelsohne in einer krisenhaften Zeitenwende, wo wir Wohlstand neu definieren und liebgewonnene Lebensweisen überdenken müssen. (…) Apokalyptische Prophezeihungen begleiten allerdings die Menschheitsgeschichte seit jeher ebenso wie die wiederkehrende Notwendigkeit zu Veränderungen. Dabei könnten und sollten die derzeitigen globalen Herausforderungen eine Geschichte menschlicher Brillanz werden, wenn wissenschaftliche Erkenntnisse und technologische Entwicklungen kritisch betrachtet zum Wohl aller Menschen eingesetzt werden. Düstere Prognosen und Schuldzuweisungen werden unser Klima nicht retten.

Es ist Zeit für eine neue Aufklärung in einer gemeinsamen Welt, die wir bewohnbar an die nächste Generation weitergeben wollen. Gerade jetzt wird es wichtig, mit Zuversicht und Mut kreative Bewältigungsstrategien zu entwickeln. Krisen können positive Entwicklungen beflügeln. Mensch und Natur sind nicht grenzenlos belastbar, wir können aber dennoch hoffen, dass sich die schlechten Erwartungen der Menschen nicht erfüllen.

Alles was wir tun, müssen wir kritisch hinterfragen. Aktivität, Kreativität, eine konstruktive Aggression sowie Menschlichkeit sollten die besten Waffen sein, um Katastrophen zu begegnen und an der Welt gestalterisch mitzuwirken, ohne die Verletzlichkeit unseres Systems aus dem Auge zu verlieren.

Vorträge:

  • Jochen Werne – „Ein neues Zeitalter der Aufklärung“
  • Horst von Buttlar – „Das grüne Jahrzehnt “
  • Manfred Prisching – „Was sind Transformationen? Menschen, Krisen, Schwellen, Brüche. Am Beispiel Klima und Energie“
  • Michael Musalek  – „Der Mensch ist zur Transformation fähig!?“
  • Philipp Weiss  – „Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen“

Weitere Infos unter: https://www.carinthische-dialoge.at/aktuelles-programm/

>> Zum Stipendium für Studierende und Nachwuchswissenschafter:innen <<

Schloss Bach, St. Urban

Schloss Bach, St. Urban
in Google Maps öffnen
14 07 2023

Anmeldung über das Kartenbüro des Carinthischen Sommers:
Telefon: +43 4242-28100
Email: tickets@carinthischersommer.at

Unkostenbeitrag:

  • € 200,–
  • € 180,– für Mitglieder Landschaft des Wissens ꞁ Wissenschaftsverein, Kärnten
  • € 100,– für Studierende

Weitere Informationen zu Unterkunft und Verpflegung unter: https://www.carinthische-dialoge.at/aktuelles-programm/

Sekretariat Carinthische Dialoge:

  • Christine Stiegler, T +43(0)699 19040363,  office@carinthische-dialoge.at
  • Bankverbindung: IBAN AT89 2011 1280 5748 3302, BIC GIBAATWWXXX

    Hauptmenü
  • Home
  • Wissen
  • Veranstaltungen
  • Über uns
  • Kontakt